EVENTS

Veranstaltungen

Donnerstag, 28. Februar 2019 / 19:11 Uhr / Schlossplatz Neuhausen

45.traditioneller Hexentanz am Schloßplatz mit Rathaussturm
Auf dem Schlossplatz geht es wieder Heiss her, wenn die Feuerteufel um das Feuer tanzen und die NBN Häsgruppen unter der musikalischen Leitung des Spielmannszugs den traditionellen Hexentanz mit Rathaussturm einläuten.
Eintritt frei.

Sonntag, 03. März 2019 / 13:33 Uhr / Neuhausen Ortsmitte

56.Großer traditioneller Fasnetsonntagumzug
Ein Highlight im Süddeutschen Raum. Der große traditionelle Fasnetumzug des Narrenbundes Neuhausen.
Umzugsstrecke: Adenauerstraße, Kirchstraße, Marktstraße, Bahnhofstraße, Wilhelmstraß
Eintritt 3 Euro für die Unkosten.

Dienstag, 05. März 2019 / 13:33 Uhr / Neuhausen Ortsmitte

Kinderfasnet mit traditionellem Kinderumzug
Umzugstrecke: Schloßstraße, Wilhelmstraße Adenauerstraße Im Anschluß für unsere Kleinen bis 6 Jahre: Kinderfasent in der Egelseehalle
Eintritt für Kinder frei, Erwachsene 3 Euro

Bewirtung durch die Rotenhäne

Narrenbund Vereinsheim

Fasnetsonntag / 10:00 - 02:00 Uhr
Rosenmontag / 14:00 - 02:00 Uhr

Rotenhäne Hühnerstall

Schmotziger Donnerstag / 17:00 - 02:00 Uhr
Fasnetsonntag / 11:00 - 02:00 Uhr Rosenmontag / 17:00 - 02:00 Uhr

HÄS

Von den historischen Vorgängen inspiriert, schuf Martin Neumann 1964 die ersten drei Rotenhan-Masken. Die handgeschnitzten Holzmasken stellen einen stilisierten Hahnenkopf dar. Alle bis heute geschaffenen Masken zeigen einen anderen Gesichtsausdruck und wurden individuell für den einzelnen Maskenträger angefertigt. Allen gemeinsam ist der von Ohr zu Ohr reichende Schnabel und die markanten Zähne. An den Wangen sind die sogenannten Kehllappen befestigt und ein roter Hahnenkamm von der Stirn bis zum Nacken vervollständigt die Maske.

Wichtig am Häs ist die rote Jacke, auf deren Rücken rote Federn aufgenäht sind. Vorn an der Jacke findet man linksseitig das alte Neuhausener Wappen. Zur dreiviertellangen, ebenfalls roten Hose werden gelbe Strümpfe und schwarze Halbstiefel getragen. Die Schultern werden von einem rot-braunen Federnkragen bedeckt.

GESCHICHTE

In der Zeit von 1655 bis 1796 traten die Herren von Rotenhan in unserem Ort in Erscheinung. Sie zählten zum fränkischen Uradel. Der erste von ihnen, der mit Neuhausen in Verbindung kam, war Georg Wolf von Rotenhan. Er stand als Kammerherr und Landhofmeister im Dienste des Bischofs von Bamberg. Außerdem bekleidete er die Stellung eines kaiserlichen Landrichters. Vermutlich lernte Georg Wolf von Rotenhan seine zukünftige Frau Margaretha Susanna von Neuhausen am Hofe in Bamberg kennen. 1650 heiratete er die Sechzehnjährige. Er fühlte sich sicher in der Hoffnung, dass dadurch das Rittergut Neuhausen in seinen Besitz kommen würde, obwohl dasselbe seinerzeit bereits durch den österreichischen Lehenshof für "erledigt und heimgefallen" erklärt wurde, da außer seiner Gemahlin Margaretha Susanna keine erbberechtigten männlichen Nachkommen vorhanden waren. Diese Hoffnung erfüllte sich, nachdem ihn der Kaiser aufgrund seiner anerkannten Verdienste letztlich doch mit dem Rittergut belohnte und er somit Herr von Neuhausen wurde.

Dieser Rotenhan-Sproß nahm jedoch seinen Wohnsitz in Bamberg, an den er durch den fürstbischöflichen Dienst gebunden war. Beliebt war er bei seinen Untertanen nicht. Er setzte einen gewalttätigen Amtsvogt ein und billigte gar dessen "allerhand und verschiedene Neuerungen", wodurch er schließlich eine Bauernrebellion heraufbeschwor.

Von den historischen Vorgängen inspiriert, schuf Martin Neumann 1964 die ersten drei Rotenhan-Masken.

VEREIN

Für die Umzüge rüsteten die Rotenhäne einen alten einachsigen Feuerwehrwagen mit einem hydraulisch bewegten Käfig aus. Dieser Käfig wird während eines Umzuges oft zum kurzfristigen "Gefängnis" für die zuschauenden jungen Damen, die am Straßenrand stehen.

Die Narrenzunft der Rotenhäne besteht derzeitig aus 63 aktiven Hästrägern sowie 18 Jugendlichen und 5 passiven Mitgliedern. Wir sind Mitglied im Narrenbund Neuhausen und in der Vereinigung Freier Oberschwäbischer Narrenzünfte.

KONTAKT

Gruppenleiter

Denis Luth
Schillerstr. 22
73765 Neuhausen
E-Mail: denis(at)rotenhaene.de

stellv. Gruppenleiter / Umzugswart

Mario Meyer-Sadlik
E-Mail: mario(at)rotenhaene.de

Kassier

Matthias Lexa
E-Mail: matthias(at)rotenhaene.de

Schriftführer

Tobias Farr
E-Mail: tobias(at)rotenhaene.de

Festwart

Wolfgang Luth
E-Mail: wolfgang(at)rotenhaene.de

IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 TMG

Denis Luth
Schillerstr. 22
73765 Neuhausen

Kontakt

Telefon: +49 (0) 123 44 55 66
Telefax: +49 (0) 123 44 55 99
E-Mail: denis(at)rotenhaene.de

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: eRecht24 - https://www.e-recht24.de


DATENSCHUTZ

Datenschutztext